Personalentwicklung ist immer auch Kompetenzentwicklung Teil 1

Erfolgreiche Unternehmen verstehen ihr Personal als «Wert» für ihre Organisation. Dieser Wert gilt es immer wieder zu erkennen, anzuerkennen und mit geeigneten Massnahmen zu steigern. Dazu dient das Konzept der Personalentwicklung als Teil des Personalmanagements, welches sich wiederum an der Gesamtstrategie des Unternehmens orientiert.

Aufgabe der Personalentwicklung ist es, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fordern, zu fördern, fortzubilden und sie auf neue Aufgaben vorzubereiten, mit dem Ziel, stets den richtigen Mitarbeiter oder die richtige Mitarbeiterin am richtigen Arbeitsplatz zu haben. Insofern umfasst eine ganzheitliche Personalentwicklung eine auf die Bedürfnisse der Unternehmung abgestimmte berufseinführende, berufsbegleitende und arbeitsplatznahe Befähigung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Beispiele für die Entwicklung der Kompetenzen sind neben der Führungskompetenz die Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz.

Doch wie können diese Kompetenzen gefördert werden? Neben der Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden werden Sie in den nächsten Kapiteln Massnahmen und Möglichkeiten der Personalentwicklung kennenlernen, welche die Unternehmen unterstützen, das Potenzial Ihrer Mitarbeitenden zu erkennen sowie deren Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

«Personalentwicklung ist immer auch Kompetenzentwicklung» ist erschienen in:
LOGISTIK UND FÖRDERTECHNIK Nr. 12 / 15. Dez. 2017

TEIL 2: DAS KOMPETENZMODELL

WIR FREUEN UNS AUF IHRE KONTAKTAUFNAHME

KONTAKT AUFNEHMEN
Von | 2018-05-12T18:15:13+00:00 16 April, 2018|Kompetenzentwicklung, Personalentwicklung|0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar